Zeitplan Wintersemester 2018/2019

Das Seminar "Einführung in die Klinische Medizin (EKM)" besteht aus einem Seminarteil und einer zugehörigen Vorlesung mit Patientenvorstellung (Klinische Vorlesung)

Für die Seminartermine werden die Studierenden in Gruppen aufgeteillt.

Seminar:  Für alle Gruppen findet das Seminar am Freitag von 10.15 Uhr bis 12.45 Uhr statt.

Ort: je nach Gruppe in einem der Seminarräume im Heinrich-Düker-Weg 12 (Haupteingang, 2. OG), Humboldtallee 23, (Haupteingang, 2. OG) und in Seminarräumen in der Robert-Koch-Straße 40 statt.  

Gruppeneinteilung: siehe Aushänge Humboldtallee 23 und Heinrich-Düker-Weg 12 (Seiteneingang Richtung Mensa am Turm). Auf diesen Aushängen werden die Räume für die einzelnen Gruppen bekanntgegeben

05. 10. 2018  Einführung und Verteilung der Referate 

                             (bitte zu diesem ersten Termin auf jeden Fall erscheinen)

12. 10. 2018    Proteine und chemische Grundlagen 

19. 10. 2018    Enzyme, Coenzyme, Vitamine

26. 10. 2018    Kohlenhydrate

02. 11. 2018     Lipide  

09. 11. 2018     Häm, Eisen

16. 11. 2018     Leber, Galle

23. 11. 2018     Nucleotide, Nucleinsäuren

30. 11. 2018     Endokrinologie-Kohlenhydrate

07. 12. 2018     Sexualhormone

14. 12. 2018     Endokrinologie-Schilddrüse/Calcium

21. 12. 2018     Tumorentstehung

 

 

Einführung in die klinische Medizin Wintersemester 2018/ 2019

Seminarbegleitende Vorlesung mit Patientenvorstellung

Freitags, 14:15 bis 15:30 Uhr, Hörsaal 542 im Klinikum

 

26.10.2018 Störungen des Kohlenhydrat- und Energiestoffwechsels 

02.11.2018 Störungen des Cholesterinstoffwechsels, Lipoproteine 

09.11.2018 Störungen und therapeutisches Potential des Porphyrinstoffwechsels

16.11.2018 Leberkrankheiten, Bilirubinstoffwechsel 

23.11.2018 Nucleotidstoffwechsel als Ansatzpunkt für Chemotherapie

30.11.2018 Hormonelle Regulation des Kohlenhydratstoffwechsels, Diabetes mellitus

07.12.2018 Hormonabhängige Tumoren 

14.12.2018 Störungen der Schilddrüsenfunktion

21.12.2018 Leukämie: Onkogene und Tumorsuppressorgene

 

 

To top